Modelleisenbahnen in Spur H0 und Spur N
Letzte Aktualisierung: 04.05.2017
Hallo Gast! Einloggen

Vereins-Chronik

-Der Grundstein des Modelleisenbahnklubs (MEKS) Sursee wurde im Frühjahr 1994 gelegt.
-Da noch kein Klublokal vorhanden war, wurde privat mit dem Bau einer H0-Modul-Anlage begonnen.
-Geeignete Räumlichkeiten wurden Ende 1995 gefunden. Die Stadt Sursee stellte uns einen Teil des Estrichs in der „Alten Maurerlehrhalle“ zur Verfügung.
-Die Klubmitglieder bauten mit grossem Einsatz in Fronarbeit ab Frühjahr 1996 bis Herbst 1997 den „Alten Estrich“ in ein neues gemütliches Klublokal um.
-10. Dezember 1997: würdige Eröffnungsfeier des Klublokals mit Behörden und Sponsoren.
-13. Januar 1998: erster offizieller Bauabend für die H0-Modulanlage.
-Ab 3. Juni 1998: die Bauabende für die Spur-N Anlage beginnen.
-17. – 19. April 1999: Grosser Auftritt an der Hobbyausstellung in Nebikon mit der klubeigenen H0-Modulanlage.
-Seit 1999: Grosses Bauen an den zwei Anlagen:
  • Spur H0-Anlage (Wechsel- u. Gleichstrom)
  • Spur N-Anlage
-14. Oktober 2001 „Tag der offenen Tür“ für Angehörige und Kollegen der Klubmitglieder.
-19. Oktober 2001 erster offizieller Fahrabend.
-9./10. Oktober 2004 „Tag der offenen Tür“ zum 10-jährigen Bestehen des MEKS.
-Frühjahr 2006: Baubeginn mit der H0-Grossanlage.
-25. – 28. Oktober 2007: „Tag der offenen Tür“ in Sursee.
-23. – 25. Oktober 2009: „Tag der offenen Tür“ in Sursee.
-29. – 30. Oktober 2011: „Tag der offenen Tür“ in Sursee.
-Ab Januar 2012 Beginn des Rückbaus im Klublokal Sursee.
-01. Januar 2012 Schlüsselübergabe für Grotto im neuen Klublokal Schenkon.
-Am 10. Februar 2012 wurde die neue Küche im Grotto installiert.
-29. Februar 2012: Beginn Ausbauarbeiten. Die Klubmitglieder brachen mit grossem Elan die Trennwände und Weinkellerabteile aus, transportierten ca. 10 Kubik Schutt ab und grenzten den neuen Werkraum mit Wand und Türe vom Anlagelokal ab.
-01. März 2012: offizielle Schlüsselübergabe für das neue Anlagenlokal (Spur N und H0) in Schenkon.
-Erste GV am 02. März 2012 im neuen Klublokal (Grotto zum Prellbock) in Schenkon.
-Ende März 2012 wurden die Verputzarbeiten der Wände und am 8. August das Verlegen des Boden abgeschlossen.
-22. August 2012: Zügeltag der Gruppe Spur N, 15. September: Zügeltag der Gruppe Spur H0.
-14. September 2012: der Vorstand beschliesst nach Rücksprache mit den Mitgliedern, eine neue Gruppe zu führen, den Unterstützungspool. Dort können alle Vereinsmitglieder mitarbeiten.
- Februar 2013: Spur H0: der erste Zug fährt wieder.
-01. März 2013: 2. GV im Grotto zum Prellbock, Schenkon.
-05./06. Oktober 2013: Herbstausflug Schwarzwald mit 28 Teilnehmer/innen.
-14. März 2014: 3. GV im Grotto zum Prellbock, Schenkon.
-03./04. Mai 2014: Erster „Tag der offenen Tür“ in Schenkon.
-05. Oktober 2014: Herbstausflug Mendrisio mit 34 Teilnehmer/innen.
-06. März 2015: 4. GV im Grotto zum Prellbock, Schenkon.
-03./04. Oktober 2015: Herbstausflug nach Poschiavo / Tirano. Fahrt mit der RhB über den Berninapass.
-04. März 2016: 5. GV im Grotto zum Prellbock, Schenkon.
-19. April 2016: Besuch MECO in Olten.
-23. September 2016: Besuch des HMbR in Ebikon.